Jungdrache 🏳️‍🌈 — #ESC in der Schweiz wird Stimm...

#ESC in der Schweiz wird Stimmung gegen die Ausrichtung im nächsten Jahr gemacht: kostet zuviel und "satanistische Darbietungen", Antisemitismus und Sicherheitsfragen.

Der Elefant im Raum - die nicht-binäre Sieger/in Nemo - wird natürlich nicht erwähnt.

Widerstand gegen den ESC: EDU droht mit Referendum gegen alle Bewerbungen

Gegen den Eurovision Song Contest in der Schweiz gibt es zunehmend Opposition: Jetzt droht die EDU Schweiz mit einem Referendum gegen alle ESC-Bewerbungen.

www.watson.ch

Den Antisemitismus, ja, da müssen wir drüber reden. Satanistisch, why not. Satanist*Innen sind Humanist*Innen und setzen sich sehr oft für queere Menschen ein wie der Satanic Temple, der auch Schutz für queere Veranstaltungen vor Nazis in den USA organisiert. Das sind die Guten.

Jungdrache 🏳️‍🌈

wobei die primär ein Promiverein sind ...
Ich denke, in der Schweiz sieht es eher ein Pizzagate-ishes Szenario vor - Satanic Panic ist in der Schweiz wieder ein Ding, hab darüber erst eine Reportage gesehen. Der Rest geht damit einher. Das Klientel, das den ESC da boykottiert, glaubt auch Pizzagate

Frånk

Uhhhh... Baphomet hilf... QAnon meets Christentum. Solche Menschen sind unrettbar verloren im Verschwörungssumpf.

Nicht unbedingt nur Promiverein. Ich kenne die Left Hand Path-Szene seit Jahrzehnten sehr gut. Da ist Queerfeindlichkeit meist ein Widerspruch.

DawiL Danger

das letztere Stell ich nicht in Abrede, ich meinte nur, dass eine Mitgliedschaft in der Church of Satan primär was für Promis ist.

Und ja, wobei teils das unrettbar Verlorene auch durch Fremde gesteuert wird - wie zB Personen, denen währned einer Therapie Missbrauch im Namen Satans eingeredet wird

Frånk

Das war u.A. auch der Hauptteil der Reportage ... und ich fand es schon krass, da waren meinte auch Leute, die in Retrospektive sagten, dass sie bei der "Therapie" manipuliert wurden, ihnen Dinge suggeriert wurden, die passiert seien, obwohl sie sich nicht daran erinnern konnten etc.

DawiL Danger

Nicht CoS. Das ist ein anderer Verein. Und die LaVeysche Variante ist, sagen wir mal vorsichtig, politisch eher schwierig durch Leute wie Michael Moynihan und andere Rechtsausleger. Der Temple ist explizit links, antifaschistisch. CoS eher das Gegenteil. Siehe auch LaVeys Tochter Zeena... Faschos.

DawiL Danger

War tatsächlich eine schweizer TV Reportage, die mir Youtube empfahl^^. Meinte, Puls oder Strg_F oder irgendwer hätte da auch mal eine recht gute Doku drüber gemacht.

Und ja, false Memory funktioniert, weil man einer therapierenden Person glauben möchte. Sie soll ja ein safe place sein.

Frånk

und wenn man jemandem etwas nur lang genug immer wieder einredet, gute Argumente sucht ... wird die Person es glauben. Vor allem wenn die einredende Person eine Vertrauensperson ist oder eine Respektsperson, wie Ärzt*in, Therapeut*in, Lehrer*in, Verwandte*r ...

DawiL Danger

Jaaaa - immer schwierig. Deutschland ist ja seit Jahren völlig unfähig, was Aussichtsreiches zu wählen, Stefan Raab hatte da das richtige Händchen, aber der kommt ja evtl nächstes Jahr wieder ran.
Und dann - will man gewinnen? Den ESC auszurichten, kostet richtig Geld. Schickt man lieber Schrott.

NinasHaken

Similar Posts